Neues Satelliten-Software-Update Ver. 2.6.0

Okt 11, 2021 | 0 Kommentare

Auch die SATELLITEN Software wurde einer Überarbeitung unterzogen. Dabei wurde besonderen Wert auf die Handhabung, Stabilität und Geschwindigkeit gelegt. Ebenso haben wir Wert auf einen informativeren und optisch schönen gestalteten Ausdruck gelegt.

Nachfolgend im Kurzüberblick die durchgeführten Änderungen:

  • Komplette Oberfläche überarbeitet

  • Zusätzliche Grafische Anzeige im Segemententest. Endlich bekommt der Segmententest die Möglichkeit zu zeigen, warum dieser Test so aussagekräftig ist.
  • Die Resultate der Segmentenmessung zeigen innerhalb eines „groben“ Körpers an, an welchen Bereichen hohe und tiefe Messwerte gemessen wurden. Problemzonen schneller erfasst.

  • drei Farbansichten zum Anzeigen der Segmentenwerte durch einfaches Anklicken des großen Bereichs (Bauch)

Ansicht 1: Zeigt die Werte anhand der im EAP/EAV-Test eingestellten Schwellwerte in 2 Farben an OSE=BLAU und ITIS = ROT. Bei Änderungen der Schwellen und erneuter Auswahl des Segmententestes wird die Anzeige entsprechend aktualisiert

Hier ist deutlich der Bauch-Brustbereich mit erhöhten Messwerten und ganz besonders der (vom Patienten) rechte untere Bereich mit rot gekennzeichnetem Bereich zu erkennen.

Die Farbe gibt aber keinen Hinweis auf die Intensität oder Abweichung.

Ansicht 2: Zeigt die Stärke der Abweichungen auch in der Tönung an. Ebenfalls jeweils abhängig von den eingestellten Schwellen der EAP/EAV Anzeige. Die Farben blau und rot werden abhängig des Wertes auch in unterschiedlichen Helligkeitsstufen angezeigt. Hier sind 3 Bereiche sichtbar

OSE: Dunkelblau bis Grün (Messwert 1 bis Schwelle Unten)
Normal: Grün ( Schwelle Unten bis Schwelle Oben)
ITIS: Grün bis Rot (Schwelle Oben bis Messwert 99)

Auffällig hier ist der innere rötliche Bereich im unteren Körperabschnitt, welcher durch den Fuss-Fuss Messwert verursacht wird. Der in Ansicht 1 hervorgehobene Abschnitt rechte Körperhälfte Unten zeigt hier, dass dieses Segment noch eine leichte grünliche Tönung aufweist. Als Schwerpunkt für hohe Messwerte ist der komplette untere Körperbereich zu erkennen.

Ansicht 3: Linearer Anzeige der Messwerte in Helligkeitsstufen in einem Gelbton Der komplette Messbereich wird von Schwarz bis Hellgelb angezeigt. Hier werden die Schwellen nicht berücksichtigt.

Die Bewertung Rot oder Blau fällt hier weg. Aber auch in dieser Ansicht ist deutlich der Untere Körperbereich mit Auswirkung auf die rechten Extremitäten (des Patienten) zu erkennen.

  • Ausdruck von EAP-Messungen durch nur eine EAP/EAV Messung aus, wenn keine Vergleichsmessung gewählt wurde. Wird keine EAP/EAV Messung ausgewählt oder ist keine Messung vorhanden, aber die Option zum Ausdrucken des EAP/EAV Ergebnisses ist aktiviert, so werden keine 2 Skalen ausgegeben, sondern um Platz und Papier zu sparen, nur entsprechend einer Skala

  • Ausdruck EAP-Messung grafisch verbessert (Positionen Labels und Beschriftungen)

  • Ausdruck Überschriften und Testsatznamen kleiner gemacht

  • Anzeige bei Segmentanzeige, ob Messwert 2 herangezogen wird (Rückwärts). Dieser wird dann hellblau geschrieben. Diese Messung und Anzeige erfolgt auch bei ausgeschalteter Anzeige des 2. Messwertes im Segmententest, welche in Version 3.3 eingeführt wurde.

Deutlich ist im Bereich [E] Kopf rechts – Kopf Links die hellblaue Zahl 22 zu erkennen. Die Anzeige der Segmentenmessungen wurde „anatimosch“ sortiert. Oben der Kopf, in der Mitte die Hände und unten die Füße. Die Bereichsbeschriftung A – G ist nicht in alphabetischer Reihenfolge, sondern folgen einem internen System ( A-D = Thorax und Extremitäten, E-G = Kopf und oberer Thorax).

  • Automatisches Laden von bereits gefundenen Geräten nach dem Start Nach dem Start der Satelliten Software, werden automatisch alle Geräte angezeigt, die bei der letzten Suche gefunden wurden. Dadurch ist ein schnelles Umschalten möglich (z.B. für Datensicherungen oder Updates) und die Startzeit ist dadurch viel kürzer.
  • Suchen von Geräten im Netzwerk mit neu gestaltetem Knopf Das Symbol zeigt nun ein Netzwerksymbol und eine Lupe.
  • Drucken Option ständig sichtbar. Die Option zum Starten eines Ausdruckes ist nun immer an der gleichen Stelle und auch ständig sichtbar. Dadurch entfällt bei Änderungen der Wechsel auf die Registerseite der MESSUNGEN.

Diese Option erlaubt es dem Anwender eine oder mehrere Substanzen vom Ausdruck „zu entfernen“. Die Daten werden dadurch natürlich nicht verändert und werden beim nächsten Aufruf wieder zurückgesetzt. Klicken Sie zum Ausschalten einfach in die Spalte 1 der entsprechenden Zeile. Die Ausdruck-Verhinderung wird durch ein weißes Kreuz angezeigt.

  • schnellere Sortierung von Substanztest-Ergebnissen. Der Algorithmus zum Sortieren von Substanztestergebnissen wurde komplett neu aufgebaut. Besonders bei einer großen Anzahl von Substanzen war die Sortierung sehr lange.
  • Anzeige des ausgewählten Druckers  vor dem Ausdruck Als Programmierer wechsle ständig die Drucker. Aber oft bin ich mir nicht sicher, welcher Drucker gerade eingestellt ist. Den Anwendern ergeht es ebenso, zumal unter Windows 10 der zuletzt aktivierte Drucker als Standarddrucker – auch nach Neustart – eingestellt wird.

Um nun nicht ständig auf „Drucker einrichten“ klicken zu müssen, wird unterhalb des Knopfes, der gerade eingestellte Standarddrucker angezeigt.

  • Fußzeile im Ausdruck vergößert. Die Fußzeile in den Druckoptionen dient eigentlich zur Ausgabe von Bankverbindung oder Praxisanschrift. Die bisherigen 30 Zeichen waren deutlich zu kurz. Ab der Version 3.6 sind bis zu 255 Zeichen möglich. Bitte testen Sie vor der Weitergabe, ob ihre Fußzeile noch komplett gedruckt wird und stellen dies entsprechend ein.
  • Ausdruck der Segmentengrafik. Noch kurz vor Freigabe der Release Version 2.6 der Satelliten Software wurde der Ausdruck der Segmentenmessung angepasst. Natürlich darf hier die neue Grafik nicht fehlen. Der Ausdruck zeigt die von Ihnen gerade am Bildschirm eingestellte Anzeigeart.

Im Ausdruck sind die Segmente nun in alpabetischer Reihenfolge A-D und E-F ausgedruckt, da der Patient es einfacher hat, anhand der Grafik den Messwert „nachzuschlagen“

  • Und zum Schluß noch ein Vergleich der beiden Ausdrucke mit identischen Werten

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

NEUES UPDATE VERFÜGBAR

NEUES UPDATE VERFÜGBAR

Software-Änderungen MORA-Nova – Update 3.6.0.168 Änderung: Bei der Substanzsuche bleibt der Modus Knopf für A/Aquer für noch nicht markierte Substanzen auf dem zuletzt gesetzten Zustand. Dies verhindert ein ständiges Wechseln bei Substanzen welche Sie später im Modus...

Neues Satelliten-Software-Update Ver. 2.4

Neues Satelliten-Software-Update Ver. 2.4

CHANGE-LOG: Der Wechsel zwischen Geräte sollte schneller funktionieren da beim Programmstart alle bei der letzten Suche gefundenen NOVA´s anzeigt (und nicht erneut gesucht werden müssen) Direkte Eingabe der IP Adresse über das HILFE Menü möglich Sortierung der...

NEUES UPDATE VERFÜGBAR

NEUES UPDATE VERFÜGBAR

Ein neues Update für die MORA Nova ist verfügbar. Dieses Update bringt neue Funktionen und mehr Stabilität. Laden Sie vor dem Update die neue Version der Satellitensoftware (2.4.0) hier herunter. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät über ein Netzwerkkabel mit Ihrem...

Erfolgreich aus- und weiterbilden

Erfolgreich aus- und weiterbilden

ERFOLGREICH AUS- UND WEITERBILDEN „Intensive, tiefgreifende und dabei auch spannende Seminare…“ Direkt in Friesenheim, am Standort der Entwicklungsund Produktionsstätte der MED-TRONIK GmbH, befindet sich auch die MORA®Academy. Diese bietet Anfängern wie Profis...

Type

Datenschutz

10 + 9 =